Geschäft „Ersatz Heizung Mehrzweckgebäude“ wird vertagt

12.06.2018

Pressemitteilung vom 12.06.2018

Für die Einwohnergemeindeversammlung vom 13. Juni 2018 hat der Gemeinderat unter Traktandum 5 den Ersatz der Heizungsanlage im Mehrzweckgebäude traktandiert. Neue Erkenntnisse haben den Gemeinderat dazu veranlasst, das Geschäft von der Traktandenliste an der Einwohner-gemeindeversammlung vom 13. Juni 2018 zu nehmen.

Der Gemeinderat hat die Absicht, das wirtschaftlichste günstigste Projekt zu realisieren. Damit der Gemeinderat einen Entscheid fällen konnte, wurde einem renommierten Unternehmen, der Firma Eicher & Pauli den Auftrag gegeben, einen Bericht mit verschiedenen Wärmeerzeuger und Möglichkeiten der Realisierung aufzuzeigen. Das Projekt muss auch den Anforderungen der Energiestrategie 2050 genügen. Anhand des Berichts und der Beratung der Stelle Energieberatung Aargau ist der Gemeinderat zum Entscheid gekommen, eine Luft-Wasser Wärmepumpe als neue Heizungsvariante vorzuschlagen.

Parallel hat der Gemeinderat aber die anderen Varianten immer noch weiter verfolgt. Vor allem für den Fall, dass eine neue Ausgangslage oder eine neue Heizungsmöglichkeit auf den Markt kommt, um dann evtl. noch reagieren zu können. Wenn das Fernwärmenetz realisiert worden wäre, hätten wir ebenfalls dies als Variante mit den anderen Möglichkeiten verglichen.
Im Bereich der Holzschnitzelheizung hat sich jetzt ergeben, dass es neue Holzschnitzelfeuerungsanlagen mit einem direkt aufgesetzten Elektrofilter gibt. Diese Weiterentwicklung verändert die Ausgangslage wesentlich, indem ein 1:1 Ersatz der Holzschnitzelheizung deutlich kostengüns-tiger realisiert werden kann ohne die geplanten aufwendigen Anpassungsbauten gemäss Fachbericht. Nach einer Überprüfung durch einen Ersteller von solchen Holzfeuerungsanlagen hat eine erste Schätzung für die 1:1-Erneuerung einen Kostenpunkt von ca. 200'000.00 Franken ergeben. Die vorhandenen Komponenten wie Heizungsraum und Schnitzelbunker mit Austragung sind grosszügig gebaut und erlauben noch einen längeren Betrieb.
Weil diese Tatsache sich erst in den letzten Tagen erhärtet hat, aber die genauen Kosten noch nicht auf dem Tisch liegen, hat der Gemeinderat entschieden, dieses Geschäft an der Gemeindeversammlung abzusetzen und für die Versammlung vom 23. November 2018 vorzusehen.

Dem Gemeinderat ist bewusst, dass die Absetzung kurzfristig erfolgt, jedoch mit der Perspektive einer erheblich kostengünstigeren Lösung klar vertretbar ist.

Gemeinderat Strengelbach


Adresse

Gemeindekanzlei
Brittnauerstrasse 3, Postfach 95
4802 Strengelbach

Telefon 062 746 03 00
E-Mail an die Gemeinde senden

Öffnungszeiten

Montag 08.00 - 11.45 / 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag-Mittwoch 08.00 - 11.45 / 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 11.45 Uhr
Freitag 08.00 - 14.00 Uhr
 

© 2018 Gemeinde Strengelbach. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen